Uncategorized

Das etwas andere Geschenkpapier

10. September 2013

Immer nur das gleiche Geschenkpapier?

Nee, das war mir zu langweilig!

Und da ich unglaublich viele Stoffreste vom Nähen übrig habe und diese viel zu Schade fände wegzuschmeißen, ist mir beim fertigmachen des Geschenks für meine Schwester eine Idee gekommen. 
Ich nehme die Stoffreste sozusagen als Geschenkpapier und wickle mein Geschenk damit ein. 


Man braucht dafür:
– einen leeren Karton
– Stoff, können auch mehrere kleine Reste sein die man dann individuell zusammenbasteln kann
– Klebstoff ( ein Klebestift eignet sich dort ganz gut, der am besten nicht flüssig ist, da man dieses häufig durchsieht)
Als erstes schneidet man sich die Stoffreste auf die richtige Größe der einzelnen Teile des Kartons zu (denkt daran, dass ihr an den Kanten ein Stück 2cm drauf rechnen müsst, damit ihr dieses dann umschlagen könnt in die Innenseite des Kartons – damit ihr außen eine schönen Rand habt ;)),  ein großes Stück Stoff könnte sich eventuell als etwas schwierig erweisen anzubringen, wenn man einen Karton zum Aufklappen hat.

Danach beschmiert man eine Seite des Kartons mit Klebstoff (besonders die Ecken sind wichtig die Mitte muss nicht komplett mit Kleber ausgefüllt sein), wo der erste Stofffetzen angebracht werden soll.
Nun legt man sorgfältig das Stück Stoff auf diese Stelle und streicht es am Besten aus der Mitte 
heraus glatt, damit sich keine Falten bilden.
Genauso verfährt man mit den anderen Seite und nun seit ihr eig schon fertig 🙂
Jetzt geht es an das Verzieren. Da könnt ihr eurer Kreativität vollkommen freien Lauf lassen 😉 
Da es bei meiner Schwester der 16. Geburtstag war, habe ich den Karton natürlich ganz nach dem Klischee von “ Sweet 16″ gestaltet. 
Aus einem weißen Stoff habe ich die Buchstaben  S W E E T und die Zahl 16 ausgeschnitten und direkt vorne auf dem Deckel aufgeklebt. 
Dann habe ich die Buchstaben mit Glitzer versehen und außenrum noch ein paar Glitzerperlen angebracht.
Da ich nicht alle Geschenke in dem Karton untergebracht habe, habe ich noch ein Stoffrest verwendet um ein Buch darin zu verpacken. 

Und auch Einzelteile in dem Karton wurden noch mal einzeln in Stoff verpackt und die leeren Flächen mit Mars und Kinderbonbons aufgefüllt. 

Alles zusammen wurde dann noch mal in einem großen Stofffetzen eingewickelt mit einer großen Schleife drum herum.

und da heute Dienstag ist, geht es zu creadienstag =)

Hat dir der Beitrag gefallen? Teilen auf:

Ähnliche Posts