Uncategorized

FJKA – Zwischenstand

19. März 2017

Seit der Vorstellung des Musters sind nun schon wieder zwei Wochen vergangen (bzw. bei mir eigentlich erst 9 Tage). Aber trotzdem habe ich schon ein bisschen was geschafft. Der Saum der Jacke ist schon fertig. Nun bin ich bei den ersten Reihen des Musters. Das lässt sich wider erwarten sehr gut nebenbei stricken. Nur beim Zählen der Wiederholungen muss ich aufpassen, dass ich mich nicht verzähle. 

Das Bündchen habe ich mit einer 4er Nadel gestrickt. Für das Blumenmuster habe ich zu einer 5er Nadel gewechselt und nun kann, wie ich finde, auch das Muster schon besser erkannt werden, als noch in der Maschenprobe.
Das Muster des Bündchen ist in der Mitte unterbrochen, da an dieser Stelle das Knopfloch gestrickt werden sollte. Danach sollte weiter gestrickt werden. Jetzt bin ich mir allerdings nicht sicher, ob es wirklich nur rechte Maschen sein sollten oder nicht. Vor allem, ob ich bis dahin das alles wieder auftrennen sollte. 


Für den Zwischenstand fragen Luise und Sybille vom MeMadeMittwoch folgendes:
Welche Anleitungen bevorzugt ihr, Zeitschriften, Bücher oder lieber aus dem Internet?
Ich habe bisher nur nach Anleitungen aus dem Internet gestrickt. Vor allem an Anfang ganz viel nach Youtube Videos und Tutorials.




Haltet ihr euch stur an die Anleitung oder nehmt ihr die Anleitung eher als grobe Vorlage?

Bei meinen Mützen und Schals habe ich eher nur das Muster genommen und dann nach meinen Vorstellungen gestrickt. Hier bei meiner Jacke, werde ich allerdings strikt nach Anleitung arbeiten, da es mein erstes gestricktes Kleidungsstück wird.

Das nächste Treffen wird am 2. April sein. Bis dahin habe ich dann hoffentlich schon einiges an Reihen geschafft und bin vielleicht schon auf der Höhe der Ärmel.


02. April:
Nun ist es ganz offiziell Frühling und dank Zeitumstellung können wir abends lange im Hellen stricken! Oder ist die Stricklust ein wenig ermüdet? Oder habe ich das fertige Jäckchen schon ausgeführt?
16. April:
Draußen scheint hoffentlich die Frühlingssonne und wir können gut gekleidet beim Osterspaziergang flanieren

Hat dir der Beitrag gefallen? Teilen auf:
  1. Du schaffst das schon!
    Dein Probelm beim Knopfloch verstehe ich im Moment nicht. Normalerweise nimmst du doch in der Hinreihe die Maschen für das Knopfloch ab, in der Rückreihe wieder auf und in der nächsten Hinreihe strickst du dann über diese Maschen in deinem Muster!

    Gruß Marion

    1. Vielen Dank für die Mutzusprechung! In der Anleitung war das Muster für das Knopfloch angegeben und danach sollte in rechten Maschen weiterstricken. Da die Rückreihen generell immer in linken Maschen gestrickt werden, ist so nun ein Band an rechten Maschen im Bündchen entstanden.
      Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich das gestrickte bis dahin wieder auftrennen soll oder es so belassen soll.
      Lg, Beccy

  2. Je nach Größe des Knopflochs kannst du doch das Muster anpassen und in der Rückrunde dann den Umschlag so abstricken, dass es zum Muster passt, oder? Das Muster gefällt mir gut.
    LG Mirella

    1. Vielen Dank. Das Knopfloch ist in der Anleitung mit beschreiben, nur stand dann nach der Anleitung "knit", was soweit ich das verstanden habe bedeutet rechte Maschen zu stricken. Und auf der Rückrunde werden generell immer nur linke Maschen gestrickt. Deshalb ist jetzt in der Mitte des Bündchens ein kleiner Blockstreifen an rechten Maschen entstanden.
      Liebe Grüße, Beccy

  3. Die Farbe finde ich sehr schön!

    Zu deinem Problem mit dem Knopfloch (ich habe auch erst zwei Mal gelesen, bis ich es verstanden habe – ich stricke die Jacke ja auch): Das Knopfloch ist in das Bündchen (das mit angestrickt ist) eingearbeitet, und nur für diesen Teil gilt das mit den rechten Maschen (und da passt es auch, da es sich um die Hinreihe im Bündchen, die nur aus rechten Maschen besteht, gestrickt wird). Das Knopfloch ist sehr klein (es besteht ja nur aus zwei zusammengestrickten Maschen und einem Umschlag). Ich werde erst mal Knöpfe kaufen, um dann zu entscheiden, wie ich es stricke.

    Ich hoffe, das hilft dir. Ich versuche im Moment zu verstehen, wie die Ärmel in die Jack eingefügt werden …

    1. Vielen Dank für deinen Hinweis! Dadurch habe ich festgestellt, dass ich mein komplettes Bündchen falsch gestrickt hatte und habe nun noch mal alles aufgetrennt. Ich habe in der Hinreihe rechte und linke Maschen abwechselt gestrickt und auf der Rückreihe linke Maschen. Keine Ahnung wie ich darauf gekommen bin. Dadurch hat sich dann allerdings in der Hinreihe ein Band an rechten Maschen abgebildet.
      Liebe Grüße,
      Beccy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.